Die ersten Scheine schon in der Schule

Schülerinnen und Schüler des Oberstufenzentrums Handel I in Berlin sollen
künftig schon in ihrer Schulzeit die ersten Scheine fürs Studium an der Fachhochschule Brandenburg (FHB) machen können. Diese Vereinbarung ist laut einer Mitteilung der FH Brandenburg Teil eines Kooperationsvertrags, den die FHB und das OSZ Handel I in der kommenden Woche schließen wollen.

Unter bestimmten Bedingungen können die Module Algorithmen und Datenstrukturen und Datenbanken – Modellierung und Strukturierung für Schüler des OSZ Handel I im Studiengang Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule in Brandenburg an der Havel anerkannt werden. Das OSZ Handel I ermöglicht den Abschluss der allgemeinen Hochschulreife mit besonderer Orientierung auf das Fach Wirtschaftsinformatik. Es ist die erste Berliner Schule, mit der die FHB eine solche Kooperation vereinbart. Die FHB will ihre Studienangebote bei Schülerinnen und Schülern früher bekannt machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.