Lenovo G530 mit Linux

Netbooks wie der Asus EeePC haben der Industrie gezeigt, dass es einen Markt gibt für zuverlässige Technik zum günstigen Preis. Computer für den Alltag. Darum kann sich kein Hersteller mehr drücken. Entsprechend niedrig liegen die Preise für derartige Basisgeräte. Wer auf ein Windows-Betriebssystem verzichten kann, bekommt bei Lenovo und HP schon Notebooks unter 300 Euro. Ich verzichte gern und habe mich für das Lenovo G530 entschieden, inklusive Feigenblatt-Betriebssystem FreeDOS. „Lenovo G530 mit Linux“ weiterlesen

Howto: Gimp im Windows-Netzwerk

Wer das freie Bildbearbeitungsprogramm Gimp auf einem Windows-PC nutzt und dabei auf einen Server zugreifen muss, kennt das Problem: In den Netzwerkverbindungen von Windows XP ist der Server verzeichnet. Von allen Anwenderprogrammen aus kann man auf das Netzwerk zugreifen – nur Gimp streikt. Ich hatte bei der Neueinrichtung meines Arbeitsplatzrechners heute das Problem.  Weil ich im Netz oft über diese Frage gestolpert bin, aber keine Antwort fand, gebe ich die Lösung hier weiter :

Man muss die Netzlaufwerke verbinden. Das geschieht über den Windows-Arbeitsplatz. Dort gibt es unter „Extras“ einen Eintrag „Netzlaufwerk“ verbinden. Im folgenden Menü ordnet man dem angezeigten Laufwerksbuchstaben ein Netzlaufwerk zu. Danach erscheint das entsprechende Laufwerk auch auf dem Arbeitsplatz als Laufwerk, und Gimp listet das Laufwerk in den Menüs „Datei => Öffnen“ und „Datei => Speichern unter“ auf.