Firefox bald auf dem Browser-Thron?

W3B27_browser_Vergleich.jpgDer Mozilla Firefox schickt sich an, dem Microsoft Internet Explorer den Thron im Internet streitig zu machen. Das hat die Consulting Firma Fittkau & Maaß in einer WWW-Nutzerstudie herausgefunden. Darin erreicht der Firefox einen Nutzeranteil von 39 Prozent, der Internet Explorer kommt auf 54 Prozent. Ein Ergebnis, das vor wenigen Jahren noch unvorstellbar erschien.

Bei den modernen Browsern liege der Firefox schon jetzt vor dem IE schreibt Fittkau & Maaß. Unter modernen Browsern verstehen die Statistiker Browser mit Tabbed Browsing, RSS-Unterstützung und Phishing-Filtern. Hier steht den beiden Firefox-Versionen 2.x und 3.x (zusammen 38 Prozent) nur der IE7 (37 Prozent) gegenüber.

Die Daten hat das Unternehmen in der Internet-Studie „WWW-Benutzer-Analyse W3B“ erhoben, die im Oktober/November 2008 zum 27. Mal stattfand. 105.684 deutschsprachige Internet-Nutzer wurden von Fittkau & Maaß innerhalb des fünfwöchigen Umfragezeitraums zu verschiedenen aktuellen Online-Themen befragt. 80 führende Internet-Anbieter mit über 200 Web Sites waren an der 27. W3B-Erhebung beteiligt.

(Grafik: Fittkau & Maaß)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.