Mitmachen beim 7. Brandenburger Linux-Infotag

Die Brandenburger Linux User Group (BraLUG) und die Potsdamer Linux User Group (upLUG) laden gemeinsam mit der Universität Potsdam zum 7. Brandenburger Linux-Infotag ein. Unter dem Motto „Eintritt frei“ geht es am 6. November 2010 in Potsdam einen Tag lang um Linux und freie Software. Dazu rufen die Veranstalter Referenten, Aussteller und Sponsoren zum Mitmachen auf.

Der 7. BLIT soll stärker als die vorangegangenen Veranstaltungen auf Workshops setzen. In diesen Workshops sollen insbesondere Linux-Einsteiger und -Umsteiger lernen können, wie sie gewohnte Aufgaben mit freier Software erledigen können. Willkommen sind natürlich auch Vorträge und Workshops, die sich an fortgeschrittene Anwender von Linux und freier Software wenden.

Außerdem rufen die Veranstalter LUGs, Initiativen, Anbieter und freie Projekte auf dem Gebiet von Linux und freier Software auf, sich mit Ständen zu beteiligen. Gern gesehen sind auch helfende Hände oder Sponsoren.

Referenten, Helfer und Sponsoren können sich bis zum 12. September 2010 im Internet anmelden:
http://blit.org/mitmachen

Anregungen und Fragen per E-Mail:
info@blit.org

Rund um den BLIT: http://blit.org
BLIT-Blog: http://blit.org/blog
BraLUG: http://bralug.de
upLUG: http://uplug.de
Institut für Informatik der Universität Potsdam:
http://www.cs.uni-potsdam.de

Über den BLIT

Der Brandenburger Linux-Infotag (BLIT) ist die größte regelmäßige Linux-Veranstaltung im Land Brandenburg. Er findet jährlich statt. Der 7. BLIT ist der dritte in Zusammenarbeit und unter dem Dach der Universität Potsdam. Die Organisation übernehmen ehrenamtlich Mitglieder der Brandenburger Linux User Group (BraLUG) und der Linux User Group Potsdam (upLUG).

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.