Dreamteam: EeePC und Opera

screen_opera.png

Der Opera-Browser ist diese Woche in seine neue Version 9.60 gegangen. Auf meinem Windows-Rechner am Arbeitsplatz ist mir der norwegische Browser zu dem Arbeitstier schlechthin geworden. Er ist schneller im Seitenaufbau als Firefox 3.0. Da ich oft viele Internetseiten gleichzeitig in Tabs geöffnet habe, schätze ich die Thumbnail-Ansichten der Seiten beim Überfahren der Tabs mit dem Mauszeiger.

Auf meinem kleinsten PC macht sich Opera geradezu unentbehrlich. Auf meinem EeePC 4G läuft seit einiger Zeit ein Eeexubuntu 7.10.3. Grundausstattung: Firefox-Browser, Thunderbird-Mailclient und ein Programm namens Orage für die Terminverwaltung. Opera empfiehlt sich schon deshalb für den kleinsten EeePC, weil ich ihm vorgeben kann, dass er die Breite von Internetseiten an die Breite des Fensters anpasst. Das nervige waagerechte Scrollen entfällt. Dass manche Seite etwas merkwürdig aussieht, nehme ich dafür gern in Kauf.

Im nächsten Schritt musste Thunderbird dem Mailclient von Opera weichen. Nicht weil dieser besser ist, sondern weil er im ohnehin geöffneten Browser schon an Bord ist. Immerhin schlummert im Client noch Potenzial für bessere Anpassbarkeit. Apropos Anpassen: Opera lässt sich zwar nicht mit einer unüberschaubaren Anzahl von Erweiterungen individualisieren. Aber es gibt auch für Opera Erweiterungen, so genannte Widgets.

screen_date.pngVor allem das Widget „Time and Date“ möchte ich empfehlen. Eine schlanke Kalender- und Terminverwaltung mit einfacher Übersicht und wenig Speicherbedarf. Außerdem kann „Time and Date“ Termine im ical-Format importieren und exportieren. Wer sich für Opera interessiert, kann Weiteres über die neueste Version auf Tariftip lesen: http://www.tariftip.de/News/23928/Opera-9.60-Neue-Version-des-Browsers.html

2 Antworten auf „Dreamteam: EeePC und Opera“

  1. Kann ich nur bestätigen – Opera und EeePC passen sehr gut zusammen!
    Ich habe mir noch das Skin „breeze_simplified_micro_v4_21c_-4_21c“ installiert, was noch etwas Platz schafft, für die Sites. Ist zwar spartanisch, aber für den Kleinen bestens geeignet.

  2. Vielen Dank für den Tipp, Zeitcollector. Ich werde das sofort probieren. Mir liegt der Browser auch deswegen am Herzen, weil ein bisschen Konkurrenz für die Platzhirsche nur gut sein kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.