Vortrag an der FH Brandenburg: Ansprechende Präsentationen mit Impress

Wie man mit Impress Präsentationen erstellt, zeigt ein Vortrag am Donnerstag, 27. März 2014, in der FH Brandenburg.

Kein Vortrag, kein Geschäftsmeeting, kein Kundengespräch ohne Präsentationen. Selbst auf privaten Feiern kann man mit einer schicken Bilderschau auftrumpfen – wenn man weiß, wie es geht. Die notwendige Software gibt es umsonst. Das Programm Impress ist Bestandteil der freien Büropakete LibreOffice und OpenOffice.org. Die Brandenburger Linux User Group (BraLUG) und die Fachhochschule Brandenburg zeigen, wie Anwender mit Impress zu guten Präsentationen gelangen. Alle Tipps funktionieren mit Libre- und OpenOffice.org. Wer einen eigenen Laptop mit einem OpenOffice.org oder Libreoffice ab Version 3.0 mitbringt, kann die Beispiele direkt ausprobieren.

Vortrag: Ansprechende Präsentationen mit Impress
Termin: Donnerstag, 27. März 2014,
Zeit: 19.30 Uhr
Ort: Fachhochschule Brandenburg,
Magdeburger Straße, Brandenburg an der Havel,
Informatikzentrum,
Raum 035
Eintritt frei
Zielgruppe: Anwender

Mein eigener für den 27. März geplanter Vortrag über die Bildbearbeitung mit dem freien Programm GIMP musste aus terminlichen Gründen leider entfallen und wird zu einem anderen Zeitpunkt nachgeholt.

Vortrag in Brandenburg: Einführung in die Programmierung von Mikrocontrollern

BraLUG-Logo
BraLUG Logo

Mikrocontroller (MC) sind hochintegrierte Schaltkreise. Das bedeutet: Nahezu alle Komponenten eines Computers (CPU,Programm-/Arbeitsspeicher, I/O-Schnittstellen usw.) teilen sich einen Chip. Innerhalb des Vortrages soll der Aufbau, die Funktionsweise und die Einsatzgebiete von MCs beleuchten werden. Weiterhin wird gezeigt, wie man MCs programmiert und welche Voraussetzungen dazu notwendig sind. Dazu wird es auch die eine oder andere Live-Demo geben. Wer im Besitz eines gängigen Mikrocontroller-Boards (z.B. Arduino, MSP430-Launchpad) ist, kann dies gern mitbringen und „mitspielen“. Dieser Vortrag soll vor allem Einsteigern einen kleinen Einblick in das Thema geben.

Termin: Donnerstag, 26. September, 2013
Zeit: 19.30 Uhr,
Ort: Fachhochschule Brandenburg, Informatikzentrum Brandenburg, Raum 035.

Vortrag: Usability mit Anwendern verbessern

Berlin. Wie kann ein Unternehmen seine Software oder Website gemeinsam mit Nutzern verbessern? Wie das geht, soll ein Vortrag im Büro 2.0 erklären. Titel der Veranstaltung am Dienstag, 13. November: „Usability Engineering: Mit Anwendern Qualität entwickeln“. Der Ingenieurpsychologe Björn Balazs von User Prompt will Wege und Werkzeuge aufzeigen, mit denen Anbieter den Wünschen ihrer Kunden oder Nutzer auf die Spur kommen können. Die vermeintlich subjektiven Sichtweisen seien in einem „ingenieurhaften Optimierungsprozess“ fassbar, meint Balasz. Der Vortrag in der Reihe „B20 Knowledge Space“ beginnt am 13. November im Büro 2.0, Weigandufer 45, 12059 Berlin.

Vortrag in Brandenburg: OpenOffice in der Praxis

BraLUG-Logo

Das freie Office-Paket OpenOffice steht im Mittelpunkt des Januar-Vortrags der Brandenburger Linux User Group (BraLUG) im Informatikzentrum der Fachhochschule Brandenburg. Die Veranstaltung beginnt am  11. Januar 2012 um 19.30. FH Brandenburg, Informatikzentrum, Raum 035.

Keine Angst vor großen Dokumenten! Mit Formatvorlagen, Gliederung, Verzeichnissen, Abbildungen, Querverweisen, diversen Listen und Tabellen die (ein bisschen) rechnen können ist die Hausarbeit so gut wie fertig – ohne Besen und Staubsauger!