Howto: Opera 10.10 mit Opera Unite

opera_unite01bgOpera 10.10 ist fertig und bietet weit mehr als ein Sicherheitsupdate. Mit der neuen Version übergibt der norwegische Browserhersteller die schon länger angekündigte Erweiterung Unite an die Operanutzer.

Unite erweitert Opera um einen Webserver, der zusammen mit dem Browser gestartet und geschlossen wird. Um Dateien im Internet zu veröffentlichen, braucht man nun keinen Webserver mehr zu konfigurieren. Damit können Nutzer Musik, Fotos oder Dateien anderen Surfern zur Verfügung stellen, ohne sie irgendwo hochladen zu müssen. Voraussetzung ist, dass man sich bei Opera registriert hat.
Nach Anmeldung und dem Einrichten von Unite stehen ausgewählte Inhalte im Internet zur Verfügung unter der Adresse:

http://rechnername.benutzername.operaunite.com

Der Besitzer entscheidet, ob diese Inhalte für Suchmaschinen sichtbar sein sollten, für Benutzer, die die Adresse kennen, oder nur im lokalen Netzwerk. Rein technisch funktioniert Opera Unite über ein Proxy, erklärt „Heise Online„. Und so einfach wird der Dienst eingerichtet:

opera_unite02Das Einrichtungsmenü befindet sich in der Opera-Sidebar. Dort findet sich nach dem Update auf Version 10.10 ein neues Emblem. Man kann folgende Dienste in Opera Unite einrichten:

  • Dateien teilen,
  • Chatten,
  • Webserver,
  • einen Multimediaplayer,
  • Fotoalben,
  • einen Kühlschrank (Fridge).

Über den Chat sollen sogar Online-Spiele möglich sein. Das Tool Fridge ermöglicht es Besuchern, Nachrichten an den Besitzer zu hinterlassen.

Man sucht sich den Dienst aus, den man nutzen will. Nun gilt es, den Namen des Computers festzulegen. Default steht hier „home“.

opera_unite04

Anschließend geben wir ein, wem wir die gewählten Dienste zur Verfügung stellen wollen. Um selbst einen Blick darauf werfen zu können, reicht es, wenn die Bilder im eigenen Netzwerk verfügbar sind

opera_unite04

Nachdem nun alles eingerichtet ist, sehen die Fotos im Netz so aus, wie auf dem letzten Foto.

opera_unite06

Mit Unite fordert Opera einmal die Konkurrenz heraus. Bisher ist dieser Dienst meines Wissens einzigartig. Unite eröffnet Privatanwendern völlig neue Möglichkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.