Es ist Krise. Da rückt man dichter zusammen. Da erinnert man sich der Ärmsten. Nein, in diesem Fall nicht der Opelaner oder der Karstadt-Kassiererinnen. Die Financial Times Deutschland (FTD) menschelt uns vom geplagten Manager vor. Der leide derzeit an der Krise wie ein Tier. Versagensängste plagen ihn. Da hat er Eigenheim, Boot und Karriere. Dann kommt die Wirtschaftskrise und macht aus dem Manager ein heulendes Elend. Nun, derzeit heult bestimmt auch so mancher Fabrikarbeiter einsam in die Drehbank – auch ohne Boot und Karriere. Lesen Sie weiter