Aus meiner Sicht

Schlagwort: linux (Seite 1 von 18)

Linux Mint: Google Drive integrieren

Google Drive unter Linux Mint 20 „Ulyana“ integrieren.

[Aktualisiert: 22.12.2020] Wer ein Smartphone mit Android benutzt, verfügt auch über Speicherplatz in der Cloud, genannt Google Drive. Noch komfortabler wäre doch eigentlich, wenn wir Google Drive als Ordner auf dem Linux-PC liegen hätten und wir Dateien einfach per Drag and Drop darin ablegen könnten. Mit Linux Mint kein Problem. Ich habe mich mit dem Tool „rclone“ näher befasst und damit mein Google Drive auf dem Desktop meines PC integriert. Die folgende Anleitung gilt sowohl für Mint Cinnamon als auch für Mint Mate. Das Tool rclone müsste auch in anderen Ditributionen verfügbar sein. Insofern gilt dieses Howto auch für andere Desktop Linux Distributionen. Auf geht’s.

Weiterlesen

Chromebook-Test: Medion Akoya S2013

Das Chromebook zählt zu den Verkaufsschlagern in US-Elektronikmärkten. Das Erfolgsrezept: Günstige Technik mit einem anspruchslosen Betriebssystem und Googles Online-Diensten im Hintergrund. Dafür begibt man sich in Abhängigkeit zu dem Internetkonzern. Ich war neugierig, wie das Chromebook tickt, und habe mir eines der letzten Medion Akoya S2013 mit einem 11,6-Zoll-Bildschirm geleistet, das günstigste Chromebook, das ich auf dem deutschen Markt finden konnte.

Erinnern Sie sich noch an den letzten Wechsel Ihres Smartphones? Vieles geht dabei einfach von der Hand. Apps, Kontakte, Termine – alles bei Google gespeichert. Aber was ist mit Fotos und Videos, die wir per Whatsapp  oder aus anderen Quellen erhalten? Der Wechsel von einem Gerät auf ein anderes erfordert immer noch viel Handarbeit. Wäre es nicht schön, wenn wir uns einfach auf dem neuen Gerät anmelden könnten, und alles so vorfänden wie wir es verlassen haben? Genau das verspricht das Chromebook. Ein solches hat mir das Christkind unter den Weihnachtsbaum gelegt. Weiterlesen

Linux Mint Mate: Upgrade von 17 auf 18 – Scrolling-Richtung ändern

Screenshot: Linux Mint 13 mit MateEin Upgrade von Linux Mint beschert auch beim Schritt von Mint 17 auf Mint 18 die üblichen Probleme. Außerdem nervt Linux Mint 18 Laptopnutzer mit ungewohntem Verhalten beim Scrolling. Doch die Probleme sind schnell behoben – ohne Kommandozeile.

Beim Upgrade auf eine neue Version setzt Linux Mint nach wie vor auf eine frische Installation. Hintergründe finden sich in einem Wiki-Beitrag auf Linuxmintusers.de beschrieben. Der Distributionsupgrade via Paketquellen á la Ubuntu ist sicher der bequemere Weg. Doch wer der Anleitung von Linuxmintusers.de folgt, wird kaum Probleme bekommen – bis auf eins. Doch dazu später. Weiterlesen

Desktop-Publishing (DTP) mit Scribus – am Beispiel von Controlling-Journal

CJ_2016-02_umschlagDie zweite Ausgabe von Controlling-Journal ist erschienen. Auch diese Ausgabe entstand komplett mit dem freien DTP-Programm Scribus. Mit dem kostenlosen DTP Werkzeug können selbst chronisch klamme Vereine oder Kirchengemeinden ihre Vereinszeitung oder den Gemeindebrief professionell erstellen. Inzwischen ist Scribus reif für kommerzielle Projekte – wie das Controlling-Journal.

Wie das Magazin bei reimus.NET entsteht, ist Thema meines Vortrages über Desktop Publishing mit Scribus. Am Donnerstag, 7. April 2016, um 19.30 Uhr in der VHS Brandenburg. Auf den Computerarbeitsplätzen ist Scribus installiert, so können also Besucher selbst einmal eine Seite anlegen.

Präsentation zum Vortrag

Linux Presentation Day in Brandenburg

Linux Presentation Day - LogoLinux Presentation Day: Ein Tag zur Begegnung mit Linux in über 70 deutschen Städten. Und Brandenburg ist dabei. Die Brandenburger Linux User Group (BraLUG) präsentiert am 14. November in der Havelstadt einen Tag lang das freie Betriebssystem Linux, erklärt seine Vorzüge und gibt Tipps zum Einstieg. Von 11 bis 16 Uhr begrüßt die BraLUG Neugierige in den Räumen der Volkshochschule (VHS) Brandenburg am Wredowplatz 1. Bei freiem Eintritt.  Weiterlesen

« Ältere Beiträge