Neonazidatei: Ein Werkzeug nur für den, der es benutzen will

Jetzt ist die Rechtsextremismusdatei online. Mit einem großen Presserummel setzte Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) die Neonazidatei in Betrieb. Hier sollen ab sofort die Sicherheitsbehörden und Geheimdienste des Bundes und der Länder rechtsextreme Taten, Akteure und Netzwerke zentral erfassen und abfragen können. Können! Denn wenn die angeschlossenen Behörden auch künftig nicht bereit sind, rechtsextreme Straftaten ernst zu nehmen, dann verkommt die Neonazidatei zu einem teuren Stück Datenmüll. „Neonazidatei: Ein Werkzeug nur für den, der es benutzen will“ weiterlesen

31. März: Brandenburg demonstriert gegen Nazis

Mit einem „Tag der Demokratie“ wollen Institutionen und Vereine in Brandenburg an der Havel am Samstag, 31. März, ein Zeichen gegen Neonazis setzen. Anlass für die Demonstration ist ein geplanter Aufmarsch der rechtsextremen NPD. Die NPD will mit ihren Anhängern unter dem Motto „Wir arbeiten – Brüssel kassiert! Raus aus dem Euro!“ ebenfalls am 31. März um 12 Uhr vom Bahnhof aus durch die Stadt ziehen. „31. März: Brandenburg demonstriert gegen Nazis“ weiterlesen

Buchtipp: In der NPD

npdEs ist 2010 und vieles ist entschieden: Die NPD hat den Sprung in Thüringens Landtag nicht geschafft. Aber sie hat die Wiederwahl in den sächsischen Landtag geschafft. Zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland – wenn auch mit Stimmenverlusten. All dies stand noch in den Sternen als Christoph Ruf und Olaf Sundermeyer ihr Buch „In der NPD“ schrieben. Untertitel: „Reisen in die National Befreite Zone“. „Buchtipp: In der NPD“ weiterlesen

Web 2.0: Terroristen in SchülerVZ

Das Web 2.0 braucht eine Gesellschaftstheorie 2.0. In der Gesellschaftstheorie 1.0 gehörte die Bühne Regierungen, Parteien, Verbänden und etablierten Medien. Sie bestimmten, wer gehört wurde und vor allem, wer nicht gehört wurde. Das durch die Weblogs begündete Web 2.0 verschafft jedem Öffentlichkeit, der das wünscht. In der gegenwärtigen Entwicklungsphase drängt das Web 2.0 den Einzelnen regelrecht in die Öffentlichkeit: In der IT-Branche gehören Netzwerke wie Xing längst zu den etablierten Jobbörsen und wer als Pennäler nicht in SchülerVZ ist, der existiert auch außerhalb des Portals nicht so richtig. „Web 2.0: Terroristen in SchülerVZ“ weiterlesen