Surfen wie der Terrorist

ACHTUNG! WIR SEHEN, WAS SIE TREIBEN!
Keine Panik … oder doch … Die EU speichert nämlich alle Telekommunikationsdaten ihrer Bürger zwei Jahre lang. Zwei Jahre lang kann man nachverfolgen, welche Seiten Sie besucht haben.

GEBIETEN SIE DEM EINHALT! Überwachung des Internetverkehrs? Das ist nur was für brave und bequeme EU-Normalos, die sich wie die Lämmer zur Schlachtbank der Bürgerrechte führen lassen. Terroristen fängt man so nicht. Dass die Brüder Handtücher um ihre Köpfe wickeln, heißt nicht, dass sie in der Birne weich wären. Man kann doch anonym surfen – wenn man weiß, wie’s geht. Ganz einfach macht das ANONYM.OS. Das ist eine Live-CD mit dem Betriebssystem BSD, die auf jedem Computer läuft, wie Ihre Knoppix-CD aus der PC-Welt. Näheres erfahren Sie bei Pro-Linux.
Machen Sie’s wie der Terrorist: Downloaden, auf eine CD brennen, PC starten und unerkannt surfen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.