Microsoft empfiehlt Ubuntu

windows_ubuntu

Microsoft hat über die firmeneigene Downloadseite Ubuntu-Linux vertrieben. Das meldet Groklaw. Kleinstweich empfiehlt Ubuntu als perfektes Betriebssystem für alle Fälle. Interessant ist, dass sich in der Beschreibung auf der Seite nirgends das Wort “Linux” findet. Ubuntu eignet sich für ein solches Marketing, weil ja auch Ubuntu-Schöpfer Mark Shuttleworth das Bastel-Image von Linux vermeidet. Problematischer erscheint dagegen schon, dass Microsoft jedwede Belehrung über die freie Lizenz GPL vermissen lässt, beispielsweise über die Weitergabe des Systems. Genau das schreibt die GPL allerdings vor. Die Seite ist mittlerweile gelöscht.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.