Süteutsche Tsaitung

Zitat aus der Süddeutschen Zeitung von heute (Seite 1): “Am Freitag hatten Spiegel, Springer-Verlag und (Achtung!) Süddeutasche Zeitung erklärt, die Reform sei gescheitert und man wolle so bald wie möglich zur alten Schreibweise zurückkehren.” Bisher ist ungeklärt, ob es sich bei dem Fehler um Sabotage handelt. Ich würde der Süddeutschen wünschen, dass sie im eigenen Haus zu einer Rechtschreibung findet, egal zu welcher. Unverschämt ist aber, dass sich das Blatt in einem Satz mit den Papierputschisten nennt, mit den heldenhaften Robin Hoods vom Sherwood Forest der deutschen Rechtschreibung, mit Spiegel und Springer. Die Süddeutsche ist schließlich nur in den Abendstunden auf das Trittbrett gesprungen. Der zweite Revolutionär ist immer der erste Opportunist. In jeder Schreibweise.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.