Wunder gibt es immer wieder

“Das digitale Antennenfernsehen (DVB-T) geht am 29. Mai in ganz Hessen an den Start. Dies teilte hr-Intendant Helmut Reitze heute dem Rundfunkrat des Senders mit. Damit wird knapp zwei Wochen vor Beginn der Fußballweltmeisterschaft für über 90 Prozent der Haushalte in Hessen ein kostengünstiger digitaler Fernsehempfang über Dachantenne möglich. Die Einzelheiten – also wer wo welche Programme in Hessen künftig digital über Antenne empfangen kann – wird der Leiter der Hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Stefan Grüttner, gemeinsam mit Vertretern von hr und ZDF am 20. März in Kassel vorstellen.”
Dies ist der Wortlaut einer Pressemitteilung, die der Hessische Rundfunk heute verbreitete. Sollte es tatsächlich wahr werden …

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.