Birma und Bush

Zu den Unruhen in Myanmar, dem ehemaligen Birma hat sich nun auch US-Präsident George W. Bush geäußert. Wie der Borowitzreport berichtet, habe der Präsident angekündigt, er werde diejenige Seite unterstützen, die einfacher auszusprechen sei.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.