Debian 7.0 „Wheezy“: Bug Squashing Party in Berlin

Die Veröffentlichung von Debian 7.0 („Wheezy“) steht vor der Tür. Zur Jagd auf die letzten Bugs in Wheezy lädt das Büro 2.0 nach Berlin ein. Die Bug Squashing Party dauert von Freitag 14. September 2012 und bis Sonntag 16. September 2012 und beginnt täglich um die Mittagszeit. Willkommen sind auch Einsteiger und Neulinge. Debian GNU Linux genießt hohes Ansehen für seine Stabilität. Damit das auch für die kommende Version 7.0, Codename „Wheezy“ gilt, jagen Freiwillige auf der ganzen Welt derzeit die letzten Fehler (Bugs). Im Grunde kann jeder Debian-Interessierte daran teilnehmen. Mehr Spaß verspricht jedoch eine Bug Squashing Party, wie sie das Büro 2.0 in Berlin am kommenden Wochenende veranstaltet.

Von Freitag bis Sonntag lädt die Bürogemeinschaft in ihre Räume ein, am Weigandufer 45 in 12059 Berlin. Zu Fuß liegt das Gebäude etwa zehn Minuten nördlich vom S-Bahnhof Sonnenallee in Neukölln.  Die Veranstalter weisen ausdrücklich darauf hin, dass sich nicht nur Programmierer beteiligen können. Mögliche Aufgaben für Neulinge oder Einsteiger wären:

  • die Release Notes (Hinweise zur neuen Debian Version) auf deutsch
    oder englisch Korrektur zu lesen oder
  • einige Programmbeschreibungen und Hilfetexte zu übersetzen oder
  • für ein Lieblingsproramm ein ordentliches Vorschaubild (siehe
    screenshots.debian.net) zu erstellen.

Auf der Dachterasse wollen die Gastgeber bei gutem Wetter grillen. Wer eine Unterkunft sucht, kann sich über das Debian-Wiki melden, Stichwort: „Crash space needed“

Das ganze findet statt:

Büro 2.0
Weigandufer 45, 
12059 in Berlin
 (10 min von S Sonnenallee)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.