Debian 7.0 „Wheezy“: Bug Squashing Party in Berlin

Die Veröffentlichung von Debian 7.0 („Wheezy“) steht vor der Tür. Zur Jagd auf die letzten Bugs in Wheezy lädt das Büro 2.0 nach Berlin ein. Die Bug Squashing Party dauert von Freitag 14. September 2012 und bis Sonntag 16. September 2012 und beginnt täglich um die Mittagszeit. Willkommen sind auch Einsteiger und Neulinge.  „Debian 7.0 „Wheezy“: Bug Squashing Party in Berlin“ weiterlesen

Howto: Thinkpad-Hotkeys unter Ubuntu und Linux Mint

Viele Besitzer von IBM Thinkpads ärgern sich seit Ubuntu 9.04 darüber, dass die Lautstärketasten nicht wie gewohnt funktionieren. Drei kleine Tasten über der eigentlichen Tastatur senken oder steigern die Lautstärke bzw. schalten den Lautsprecher ab. Die Lautstärke lässt sich unter Ubuntu 9.04 und Ubuntu 9.10 zwar auch weiterhin steuern, es gibt aber keine optische Rückmeldung mehr. Außerdem hat das Lauter und Leiser über die sogenannten „Hotkeys“ keinen Einfluss auf die Lautstärkeeinstellung im Panel-Applet. „Howto: Thinkpad-Hotkeys unter Ubuntu und Linux Mint“ weiterlesen

Crunchbang Linux: Neue Alpha und Wechsel zu Debian

Die leichtgewichtige Linux-Distribution Crunchbang hat die erste Alpha der neuen Version 10 mitgeteilt. Bisher diente Crunchbang Ubuntu als Grundlage. Mit Version 10 stützt sich die Distribution jedoch nicht auf das kommende Ubuntu 10.04, sondern auf Debian. Crunchbang soll sich aus den Quellen von Debian Squeeze speisen. Squeeze ist die momentane Testing-Version von Debian, die nächste Stable. Crunchbang ist die zweite Distribution, die von Ubuntu zu Debian wechselt. Eeebuntu benutzt für die kommende Version 4.0 Debian Sid (Unstable). Cruncheee, eine Sonderedition von Crunchbang Linux, werkelt seit langer Zeit zuverlässig auf meinem Eee-PC.