Charlie ist überall …

jesuischarlie

… und wir alle sind Charlie. Der Anschlag auf die Redaktion des französischen Satiremagazins “Charlie Hebdo” am 7. Januar 2015 hat alle Autoren, Journalisten, Publizisten, Karikaturisten und Satiriker in eine harte Realität zurückgeholt, die ihnen vor Augen führt, dass ihre Arbeit nicht belanglos ist und immer noch Mut erfordert.

Der Börsenverein des deutschen Buchhandels hat ein Spendenkonto für “Charlie Hebdo” und die Angehörigen der zwölf ermordeten Redaktionsmitglieder eingerichtet.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.