Friedensnobelpreis für Obama?

Toll, was der Mann schon alles erreicht hat: US-Präsident geworden, Schließung von Guantánamo versprochen. Einen Raketenschirm gestrichen, den sich die USA krisenbedingt sowieso nicht mehr leisten können. Und jetzt den Friedensnobelpreis. Toll, dieser Barack Obama. Wahrscheinlich bekommt ein US-Präsident schon den Friedensnobelpreis, wenn er keinen neuen Krieg anfängt.

Der US-Komiker Andy Borowitz will aus Insiderkreisen erfahren haben, dass das Nobelkommitee lange nach einem Grund suchen musste,  um den US-Präsidenten auszuzeichnen. Das Biertreffen im Garten des Weißen Hauses habe dann den Ausschlag gegeben.

Die Auszeichnung kommt indessen noch rechtzeitig, denn Barack Obama wird der erste Präsident sein, in dessen Amtszeit Amerika den Mond bombardiert. Ob das seine Aussichten auf den Preis verbessert hätte?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.