Dell liefert PCs mit XP und Linux aus

Die aktuelle ct widmet den Schwächen von Windows Vista etliche Seiten: Unsinnige Benutzerführung, Treiberprobleme, Inkompatibilität mit bisherigen Programmen. Da geht Michael Dell in die Offensive. Zum einen bietet Dell vier Inspirion-Notebooks und zwei Dimension-PCs wahlweise mit Windows XP an.

Dell Precision M90 Foto: Dell

Mit einem anderen Modell beschreitet Dell echtes Neuland: Das Notebook Precision M90 liefert Dell mit dem frisch erschienenen Ubuntu Feisty Fawn aus. Damit liefert erstmals ein großer Computeranbieter einen PC mit vorinstallierten Linux aus.

Gefunden bei Golem und Heise.

2 Antworten auf „Dell liefert PCs mit XP und Linux aus“

  1. Nebenbei bietet laut c’t Dell auch noch den besten Service für Notebooks und Michael Dell benutzt auch privat auf seinem Notebook Ununtu. Na denn…
    Nur der Track-Point hält mich noch bei IBM.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.