Fragen Sie Miss Dewey

Ms. DeweyMicrosoft

Irgendwie ist Miss Dewey ein wenig wie Windows: Sie ist schick gestylt und nett anzuschauen, nervt aber schon nach wenigen Minuten mit der gleichen Geschwätzigkeit, die auch Windows an den Tag legt. Sie fragt zwar höflich, was ich suche, macht aber gleich Stress, wenn mir nicht sofort etwas einfällt. Und, wehe, ich bleibe mal eine Minute untätig. Dann klopft sie an den Monitor und fragt, ob ich eingeschlafen bin. Kunststück! Sie ist ja auch denselben Hirnen entsprungen. Nein, neine und nochmals nein. Da lob’ ich mir Ken. Der sieht zwar so ausgelutscht aus wie Ewan Mc Gregor in Trainspotting, aber dafür quatscht er mich nicht voll, lässt das Display meiner Denkmatte heil und geht schweigend auf die Suche. Worum es bei diesem Unsinn geht? Um zwei Beispiele aus der List mit elf Arten, ohne Googel zu suchen. Bei Fox News gefunden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.