Der Ninja-Stern erreicht Nordhessen

Der kleine Waffenschein verbietet das Tragen eines fest umrissenen Kreises von Hieb- und Stichwaffen. Wurfsterne fallen darunter, Totschläger und Butterflymesser. Da atmen alle braven Bürger auf: wie schön, dass wir einander weiterhin mit Küchenmessern aufschlitzen können.

Was ist mit Stiletten? Mit Schweizer Messern? Mit angeschliffenen Schuhlöffeln? Und überhaupt: Was ist so schrecklich daran, dass im Regierungsbezirk Kassel nur 14 Waffen abgegeben worden sind. Das muss ja laut Polizei heißen, dass die Kids alle möglichen tödlichen Waffen noch zwischen Kuscheltieren verbergen. Denn die Jugend – das wissen wir alle – ist noch viel schlechter als ihr Ruf. Alles Mörder, Totschläger, Vergewaltiger, Alte-Omas-Überfaller… Moment, wer hat die eigentlich in die Welt gesetzt? Besser keine Kinder mehr. Aber dann produzieren einzig noch Asylanten und Russen den Nachwuchs. Die Kinder müssen ja noch schlimmer sein. Viel schlimmer als unsere eigenen Kinder, und die sind ja – wie gesagt – schon schlimm. Ein Dilemma ohne Ausweg. Am besten gleich alle ausrotten, aber (Schluck) wer zahlt unsere Renten?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.