Wenn RWE das wüsste!

Brandneu auf den Internetseiten der Stadt Meschede: Eine Datenbank mit 3500 Haushaltsgeräten, aufgelistet mit dem Stromverbrauch. Damit niemand mehr zuviel Strom den Abfluss hinab gurgeln lässt. Den Verbraucher freut’s. Aber was ist denn mit den armen Stromversorgern? Wo soll denn der Aufschwung herkommen? Wohl den Städten, die nicht noch am Strom mitverdienen. Sonst setzt es auch noch ein Eigentor.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.