Bei Lesben qualmt’s

Lesbische und bisexuelle Mädchen rauchen öfter als ihre heterosexuellen Geschlechtsgenossinnen. Das hat eine Studie in Amerika herausgefunden, nachzulesen bei Spiegel-Online. Bryn Austin, der diese Studie mitverbrochen hat, meint, man müsse nun die Vorbeugemaßnahmen bei Lesben intensivieren. Gegen was? Gegen das Rauchen? Oder gegen die Homosexualität? Im Amerika des George Bush ist beides denkbar. Wie wäre es mit einem Gentest beim Ungeborenen? Die drohende Homosexualität gilt mit Sicherheit in Texas als ausreichender Grund für eine Abtreibung.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.