Spaßbremse Schröder

Das ist doch gemein! Gerade erst hat mir die Bundesregierung meine Spaßbesuche bei der Arztnotrufzentrale verhagelt – 10 Euro soll ich jetzt bei jedem Besuch zahlen, aber wo soll ich denn jetzt hin, wenn das Fernsehprogramm langweilig ist – und jetzt das: Wenn ich nach meinem Arztbesuch ins Taxi steige, soll ich eine Diagnose dabei haben, welche die Notwendigkeit der Krankenfahrt belegt. Soll der Taxifahrer jetzt beurteilen, ob eine Krankenfahrt notwendig ist? Wenn jetzt schon Mietchauffeure über solch fundiertes Wissen verfügen müssen, wird das Taxifahren dann bald teurer? Muss ich den Fahrer mit Herr Doktor anreden? Hat er ein poliertes Namensschild an der Tür? Verlängern sich jetzt die Wartezeiten an den Taxiständen? Muss ich jetzt zehn Euro Praxisgebühr fürs Taxifahren bezahlen? Dabei hatte ich mich gerade daran gewöhnt, erst zum Hausarzt zu gehen, wenn ich eigentlich zum Bahnhof muss.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.