In a blue mood

So müssen wir uns die Szenerie vorstellen: Da sitzen die Innenminister (ein Posten, auf dem Männer noch Männer sind) und debattieren über die innere Sicherheit. Und weil Innenminister noch echte Männer sind, taucht vor dem inneren Auge in irgendeiner blauen Stunde ein Bild von innerer Sicherheit auf. Es, das Bild, ist genau genommen ein Er. Ein State Trooper, ein amerikanischer Autobahnpolizist. Lässig lehnt er an seiner Harley, eine Hand am Colt, in der anderen lässt er den Schlagstock locker kreisen. Verspiegelte Sonnenbrille. Die Hose legt sich geschmeidig um die strammen Pobacken – natürlich in Blau. Nun könnten wir solche Fantasien als feuchte, aber harmlose Männerträume abtun. Aber die Umrüstung der Polizei auf die Dienstfarbe Blau, wie jetzt in Hessen beschlossen, kostet echtes Geld. Steuergeld.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.