Gestern noch eine kühne Erwartung, heute schon Geschichte:

Die Ebay-Auktion von Ratzingers letztem Privatauto steht in diesen Minuten bei 110.000 Euro. Davon lassen sich etwa vier neue VW-Golf kaufen, oder die Lebenshaltungskosten einer bedürftigen Kleinfamilie für zehn Jahre bestreiten. Der Protestant in mir kann nicht verstehen, dass es Menschen gibt, die soviel Geld einfach mal für eine Marotte ausgeben können, und offensichtlich ruhig schlafen können, wenn sie es auch tatsächlich tun.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.