Grausam: Einbürgerungstests für Ausländer!

Grausame Einbürgerungstests müssen Ausländer jetzt über sich ergehen lassen. Fest steht: Ein Ausländer, der zu uns gehören will, muss ein besserer Deutscher sein. Er muss sich beispielsweise in der deutschen Geschichte auskennen. Zum Vergleich: Schon vor vielen Jahren schrieben deutsche Hauptschüler, Adolf Hitler habe Krieg gegen die DDR geführt. Unser Musterausländer muss die deutsche Sprache beherrschen – dazuh wil ich mich kar nich eußan – und er darf keine Strafe über 90 Tagessätzen vorweisen. Das Praktische daran: Ab 90 Tagessätzen taucht eine Strafe im polizeilichen Führungszeugnis auf. Wenn die Einbürgerungsbehörde auch geringfügigere Delikte berücksichtigen wollte, müsste sie ein etwas ausführlicheres Zeugnis bestellen. Das kostet jedoch 26 Euro – doppelt soviel wie das einfache Führungszeugnis. Wir dürfen davon ausgehen, dass eine Verschärfung der Einbürgerungsbestimmungen in diesem Sinn erst nach der Mehrwertsteuererhöhung kommt. Dafür sollen die Neuausländer ein feierliches Gelöbnis ablegen.

Fotos:

Oben: Aus einer Rezeptsammlung mit lecker Bratwurscht.

Unten: Wikipedia.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.