Fidel Castro übergibt Amtsgeschäfte

Kubas Diktator Fidel Castro übergibt seine Amtsgeschäfte seinem Bruder Raul, vorübergehend, wie der greise Staatschef betont. Der 80-Jährige muss sich am Darm operieren lassen. Falls er nicht wie Ariel Scharon ins Koma fällt, muss man mit seiner Rückkehr rechnen. Seit seiner Machtübernahme 1959 war der greise Fidel Castro noch nicht einen Tag krank geschrieben, was für eine im Grunde eiserne Gesundheit spricht. Der Vergleich mit dem Krankenstand in deutschen Unternehmen zeigt: Das Klima in Kuba ist noch gesünder als das deutscher Kurorte.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.