Neue alte Geschichte(n)

Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten - Tagebücher 1933-1945Gute Dinge kommen wieder. So geschehen mit einigen meiner alten Studienarbeiten aus dem Fach Geschichte. Sie sind vielleicht selbst schon ein Stück Geschichte – wenn auch nur meine eigene. Die Texte basieren vielleicht auf Quellen, die nicht mehr ganz taufrisch sprudeln. Dennoch möchte ich sie auf diesem Weg mit der Allgemeinheit teilen. Ganz taufrisch ist allerdings die Rubrik Geschichte in meinem Blog. Ich habe sie eigens für die alten Arbeiten eingerichtet.

Den Anfang macht eine Arbeit aus dem Sommersemester 1995. Entstanden im Seminar “Grundprobleme politischer Systeme: der Rechtsstaat”.

Thema: Victor Klemperer und der Niedergang des Rechtsstaats nach der Machtergreifung

Im Mittelpunkt des Referats und der Arbeit stand Victor Klemperers Werk “Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten – Tagebücher 1933-45”. In seinen Tagebüchern hielt der Dresdner Professor den Niedergang von Recht und Gesetz fest und protokollierte Deutschlands Abstieg in die Barbarei des Nationalsozialismus. Wie erlebte und überlebte ein Jude in Deutschland diese Epoche? Wer Victor Klemperer war, erfahren wir im nächsten Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.