Schweinegrippe-Tagebuch: Land in Angst

Il Morbetto - Die Pest in Phrygien
Jeden kann es treffen. Man spürt die gedrückte Stimmung. Vielleicht trage ja auch ich das tödliche Virus schon in mir? Und, wenn ich krank werde? Was dann? Ins Krankenhaus? Bloß nicht! Dort lauert die Sepsis. 150.000 Menschen infizieren sich im Krankenhaus mit Bakterien oder Viren. 162 Menschen sterben Tag für Tag an einer dieser vermeidbaren Infektionen. Das sagt das Bundesforschungsministerium. Die Sepsis ist die dritthäufigste Todesursache in Deutschland. Und da sollte ich ins Krankenhaus gehen?

Also doch lieber die Schutzimpfung? Aber vielleicht bringt die mich dann ins Krankenhaus, und wo doch die Sepsis…

Ratlosigkeit. Schrecken. Wir hören schlimme Dinge aus den Seuchenherden, aus Bayern und Mecklengurg-Vorpommern. Menschen sollen dort zur Zwangsimpfung zusammengetrieben werden. In den großen Städten dort tragen die Rettungssanitäter schon wieder weiße Kutten und Masken. Mit Karren stehen sie bereit, die Leichenberge zu beseitigen.

Gestorben ist in München und Schwerin noch niemand an der Schweinegrippe – noch niemand. Und Schwerin ist so nah. Das Warten macht uns verrückt…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.