Ratten wissen, wann sie aufgeben müssen

Noch eine weitere Eigenschaft muss der Mensch nach Meinung der Verhaltensforscher mit dem Tier teilen, in diesem Fall mit der Ratte: Ratten wissen, wann eine Aufgabe für sie zu schwer wird, behaupten Allison Foote und Jonathon Crystal von der US-amerikanischen University of Georgia in Athens, Georgia. Die beiden Wissenschaftler haben Ratten mit ständig schwieriger werdenden Tonfolgen konfrontiert. Entschieden sie richtig, ob eine Tonfolge länger oder kürzer war als die vorhergehende, bekamen sie eine Belohnung. Eine kleine Belohnung erhielten sie aber auch, wenn sie das Experiment verweigerten. Jo schwieriger der Test wurde, desto häufiger lehnten Ratten die Teilnahme ab und nahmen lieber den sprichwörtlichen Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach. Angesichts solch komplexer Kosten-Nutzen-Überlegungen seitens der Nagetiere, wird die Zeit erweisen, wann sich Ratten für Vorstandsposten bei DAX-Unternehmen empfehlen.

Siehe auch:

Kluge Vögel sorgen vor

Wenn Schimpansen auf Safari gehen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.