Elite á la Schröder: Die Arbeitslosen

Arbeitslos – schweres Los. Wir wissen Bescheid: Die sind alle selbst schuld, sollen doch alle Minijobs annehmen. 400 Euro reichen doch im Sudan auch für eine 10-köpfige Familie. Alles Faulheit und deshalb braucht die SPD neue Arbeitslose. Schöne, strahlende Menschen, hochqualifiziert, motiviert und immer gern bereit, zwischen zwei befristeten Management-Positionen auch mal die Ärmel aufzukrempeln und den Müllwagen zu chauffieren. Die brauchen wir! Und sei es für die Minijobs. Nur, wer braucht so viele Putzhilfen? Ich sehe schon drei Leute vorsichtig das HiFi-Rack anheben, damit der vierte darunter saugen kann, während mir ein fünfter Minijobber devot die Schlappen reicht.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.