Elite á la Schröder: Die Bundeswehr

Keine Fiktion, sondern Fakt: Während in den Kasernen der Putz von den Wänden fällt und die Soldaten den 2er-Führerschein im Auto-Scooter auf der Kirmes machen müssen, weil Strucki das Geld für den Sprit fehlt, haben die KSK-Soldaten Hochkonjunktur: Im vergangenen Jahr lief sie auf allen Kanälen, die vermummte Bundeswehr-Elite. Es gab mehr PR-Rummel um des Kanzlers neue Truppe als über die guten alten Bürger in Uniform während all der fünfzig Jahre ihres Bestehens. Da war sogar von heimlichen Einsätzen im Kosovo oder in Afghanistan die Rede. Was sie dort gemacht habe, unsere maskierten Recken? Pssst! Streng geheim! Wahrscheinlich für die Amis Bier geholt. Für solche Bilderbuchsoldaten ist das Geld allemal da.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.