Lasst die Spiele beginnen

Kölns OB Schramma freut sich, dass die Stadt “Austragungsort” des Weltjugendtages ist. So steht es in der Mappe, die jeder Journalist zur Begrüßung erhält. Das müssen die Weltmeisterschaften im Singen, Beten und Pilgern sein. Und weil sich der OB so über die vielen Pressevertreter freut, hält er die Weltpresse jeden Abend auf dem stadteigenen Schiff frei. Kölsch und Seegang – eine explosive Mischung für Landratten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.