Wie ein wilder Stier

Als das WM-Finale vorbei war stand Zizou wahrscheinlich schon unter der Dusche. Zinedine Zidane hatte Rot gesehen, dem Italiener Marco Materazzi seinen Schädel ins Brustbein gerammt und dafür noch einmal Rot gesehen – von Schiri Elizondo. Wer es nicht gesehen hat, kann das hier nachholen. Große Frage: Was hat der Italiener zu Zidane gesagt, um ihn derart auf die Palme zu bringen? Wer’s weiß: Bitte kommentieren. Mein Tipp: Er hat ihn “Locke” genannt.

Nachtrag

Die Tagesschau meint: Zizou hat’s nicht bös’ gemeint.

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.