Jubel wie in der DDR

Wenn US-Präsident George W. Bush heute abend Mecklenburg-Vorpommern besucht, dann wird er von einer ausgewählten Menge bejubelt werden. Nicht nur die Mecklenburger erinnert das auf ungute Weise an die Inszenierungen des SED-Staates. Siehe: Spiegel.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.