Neuer Steuerzahler in Brandenburg an der Havel

Die Stadt Brandenburg an der Havel hat einen neuen Einwohner. Bei dem Mann handelt es sich um Wolff v. R. Der 42-jährige Journalist verlegte zum 18. August seinen Hauptwohnsitz vom nordhessischen Kassel in die Havelstadt. Der Zugezogene sagte dazu: „Besser hätte es die Stadt gar nicht treffen können. Ich zahle brav meine Steuern und verursache nur an Wochenenden und während des Urlaubs Abnutzungen an der Infrastruktur.“ Arbeiten wird v.R. vorläufig weiter in Kassel.

Kategorien: Ansichtssache, Wirtschaft

6 Kommentare

  1. Abtrünniger!
    Vaterlandsverräter!
    Geh‘ doch nach Drüben, wenn’s Dir hier nich‘ passt…
    ach so ja nee, das hasste ja schon gemacht… na dann…?
    Mist! Kassel stirbt doch aus!

  2. Du schleichst dich also stückchenweise von dannen, was???

  3. Ich verwahre mich. Die Stadt Kassel hat mich ultimativ vor die Wahl gestellt: Entweder BRB oder wir! Außerdem schleicht man nicht zum Einwohnermeldeamt. Man muss sich eine Nummer ziehen, und dann ruft eine Glocke vernehmlich zur Verrichtung.

  4. P.S.: Außerdem stirbt Kassel nicht aus. Ich lebe ja noch.

  5. Frank Wissmann

    22. August 2007 — 17:36

    Solange du der LUG Kassel erhalten bleibst, kannst du meinetwegen auf dem Mond leben!

  6. Danke sehr, Frank, die Stammtische sind ja in der Woche. Da werde ich im Normalfall in Kassel sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Copyright © 2022 Wolff von Rechenberg

Theme von Anders Norén↑ ↑