Aus meiner Sicht

Schlagwort: Akoya

Netbook – Abmahnung

Den Eeepc oder Medion Akoya können wir behalten, nur Netbook dürfen wir das Gerät nicht mehr nennen. Wie unter anderem Golem berichtet, lässt das Unternehmen Psion Teklogix derzeit Website-Betreiber abmahnen, die das Wort Netbook verwenden.

Hintergrund: Psion stellte 2000 ein Mini-Notebook unter dem Namen „netBook“ vor, das zunächst mit dem hauseigenen, später mit einem Windows-Betriebssystem lief. Laut Wikipedia hat der Hersteller das Netbook im Oktober 2008 auch in Deutschland schützen lassen.

Die Abmahnungen sollen zunächst kostenfrei sein. Dennoch denke ich darüber nach, den Begriff auf meiner Seite durch einen unverfänglicheren zu ersetzen. Aber durch welchen?

Vom Netbook zum Notebook: Medion Akoya vs. Asus Eeepc

eeepc_akoya.jpg

Zwei Klassiker des Computerjahres 2008

Es gibt nur wenige wirklich Computer-Klassiker. Der Asus EeePC 700/701 ist zweifellos einer von ihnen. Im Alleingang schuf das Mini-Notebook eine ganz neue Gerätekategorie: das Netbook. Der Ansturm der Kunden war riesig, und so blieb es nur eine Frage der Zeit, bis andere Hersteller versuchen würden, auf dem großen Markt der kleinen Rechner mitzumischen. Dabei verbesserte sich die Ausstattung rasant. Weiterlesen