Lokführer: Nur Fliegen ist schöner

Wer morgen mit dem Zug ins Büro muss, sollte früher aufstehen und an der Landstraße den Daumen raushalten, wenn er kein eigenes Fahrzeug besitzt. Zwischen 8 und 11 Uhr streiken die Lokführer. Die Herren, Herren, die früher mit rußigem Gesicht im Führerstand Kohlen geschippt haben, wollen nach wie vor 30 Prozent mehr Lohn. Immerhin trügen sie die gleiche Verantwortung wie die Flugkapitäne. Nun, da übersehen sie, dass ein Zug auch bei einem Fahrfehler des Chauffeurs nicht vom Himmel fällt. Das wird die Lokführer wenig beeindrucken. Denn mit dem Flugkapitän geht’s auch einkommensmäßig aufwärts. Das kann man von einem Busfahrer nicht behaupten kann, auch wenn der genauso viel Verantwortung trägt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.