So überleben Sie den Dritten Weltkrieg

Schon wieder ist ein Tag in unserer gemütlichen Republik vergangen. Wenn man Otto Schily fragt, ein vergeudeter Tag. Ich habe ja schon verschiedentlich auf diesen Seiten den Verdacht geäußert, dass er heimlich abends in seinem Büro sitzt und weint, wenn die Islamisten wieder irgendwo anders gebombt oder gemordet haben, nur wieder nicht bei uns. Aber was ist, wenn Schily abends einmal lacht? Wenn Osama Bin Laden ihn endlich erhört und das Commerzbankgebäude in die Luft sprengen lässt? Mit einer “schmutzigen” Bombe natürlich, einer mit viel, viel Plutonium drin. Was dann? Die Bundesregierung weiß Rat: www.ernaehrungsvorsorge.de! Diese Seite sagt dem Frankfurter Broker, was er im Bunker wirklich braucht. Sogar eine Liste hat unsere gute Bundesregierung dazu gesetzt. Eine Liste mit Ungereimtheiten: So stehen zwar die Salzstangen für den langen Abend im Luftschutzkeller auf der Liste, aber das Bier fehlt. Wer trinkt schon gern vor dem Schlafengehen einen Zitronensaft?! Wir sollen zwar frisches Obst mit in den Keller nehmen, aber man verschweigt uns, was wir damit anstellen sollen, wenn es nicht mehr frisch ist. Und wer entsorgt die Kerngehäuse von den Äpfeln? Schilys Blockwarte? Anderes Beispiel: Das Verbraucherschutzministerium, das an dieser Liste mitgewirkt hat, weist uns zwar darauf hin, dass tiefgekühltes Cevapcici wenig Sinn macht, weil es zu einem Stromausfall kommen könnte. Aber was machen wir bei Stromausfall mit Fertigsuppen und getrockneten Tortellini? Über dem Feuerzeug garen?  Hier kommt die Liste…..

Getreide,
Getreideprodukte,
Brot, Kartoffeln 4,5 kg
1 Paket Vollkornbrot 500 g
1 Paket Zwieback 225 g
1 Paket Knäckebrot 500 g
1 Paket Teigwaren 250 g
1 Paket Reis 500 g
1 Paket Hafer-/Getreideflocken 500 g
1 Paket Mehl 1000 g
1 Paket Hartkekse 250 g
1 Paket Salzstangen 125 g
1 kg Kartoffeln 1000 g
Gemüse,
Hülsenfrüchte 2,0 kg
1 kleine Dose Bohnen 285 g A.
1 kleine Dose Erbsen/Möhren 285 g A.
1 kleine Dose Mais 170 g A.
1 kleine Dose Pilze 170 g A.
1 kleines Glas Saure Gurken 190 g A.
1 kleines Glas Rote Beete 190 g A.
1 Beutel Zwiebeln, frisch 500 g
1 Knoblauchzwiebel 50 g
Obst 2,0 kg
1 Glas Kirschen 370 g A.
1 Paket Rosinen 200 g
1 Paket Haselnusskerne 200 g
1 Paket Trockenpflaumen 250 g
1 kg Obst, frisch (Äpfel, Birnen, Bananen, Zitrusfrüchte)
Getränke 21 Liter
1 Kasten Mineralwasser 8,4 l
1 Flasche Zitronensaft 0,2 l
1 Paket Kaffee (250 g) 5,0 l
1 Paket Schwarzer Tee (125 g) 6,0 l
Milch,
Milchprodukte 4,5 kg
4 Pakete H-Milch 4,0 l
1 Stück Hartkäse 0,5 kg
Fisch,
Fleisch,
Eier 2,0 kg
2 Dosen Thunfisch je 150 g A.
1 Dose Makrelen-Filets 90 g A.
1 Dose Ölsardinen 85 g A.
1 Dose Hering in Soße 110 g
2 Dosen Bockwürstchen je 200 g A.
1 Dose Corned Beef 340 g
1 Dose Kalbsleberwurst 160 g
6 Baby-Salamis 150 g
6 Eier
Fette,
Öle 0,5 kg
Öl (z.B. Maiskeim, Sonnenblumen, Oliven) 0,5 l
Butterschmalz 250 g
Streichfett 250 g
Sonstiges
nach Belieben Zucker
Süßstoff
1 Glas Honig
1 Glas Konfitüre
1 Tafel Schokolade
1 Flasche Essig
1 Glas Senf
Jodsalz
Gewürze, getrocknete Kräuter
1 Päckchen Backpulver
3 Päckchen Trockenhefe
Tomatenmark
Fertiggerichte (z.B. Ravioli, getrocknete Tortellini, Fertigsuppen)
Instantbrühe
Kräutertee
Kakaopulver
1 Paket Puddingpulver
Ketchup, Mayonnaise
Kartoffeltrockenprodukte (z.B. Kartoffelbrei)
Achtung! Bei einigen Lebensmitteln ist das Abtropfgewicht gemeint.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.