Phänomene des Alltags: Media-Park, Köln

Der Mediapark in Köln ist einer der unangenehmsten Orte auf diesem Planeten. Hier stehen Glasbauten mehr oder weniger zusammenhanglos am Rande eines Teichs. Ein kleines Brücklein hier, ein paar Arkaden dort. Das ganze wirkt so konzeptlos wie in der Auslage eines fliegenden Händlers: Jetzt alles zum halben Preis! Alles muss weg! Sie wollen den Würfel da drüben? Kein Problem, soll ich ihn einpacken? Wie? Aber natürlich liefern wir auch frei Haus. Nur weg damit! Im Grunde sollte man den, der diese Einöde Park getauft hat, geteert und gefedert vor die Stadt tragen. Im Grunde gibt es nur einen passenden Namen für diese Wüste in zentraler Lage: Media-Friedhof Freunde des gepflegten Stabreims aus dem Kinderprogramm dürfen auch Media-Mausoleum sagen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.